This page needs JavaScript activated to work.

Bitte geben Sie den Namen Ihres Unternehmens an

Bitte geben Sie den Namen der Stadt an, in der sich Ihr Hotel befindet

Bitte geben Sie Ihren Ländervorwahl an

Bitte geben Sie Ihre Kontaktnummer an

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Stellen Sie sicher, dass das "@" darin enthalten ist.

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an

Bitte wählen Sie die Art Ihrer Anfrage

Kontakt Kundenzugang

Verkauft Ihre Webseite wirklich so viel, wie Sie sich vorstellen?

Veröffentlicht auf 14 September 2019

Die durchschnittliche Konversionsrate einer Hotel-Webseite beträgt 2,2%, wodurch eine Kluft zwischen den Top 20 Hotels, die eine Konversionsrate von 5,6% erzielen, und dem unteren Bereich entsteht – 20%, die schmerzlich eine Konversionsrate von 0,31% erreichen. Diese Zahlen werfen zwei Fragen in Bezug auf die Website Ihres Hotels auf: Wie steht es damit und was können Sie tun, um zu den Top-20 zu gehören und mehr Traffic zu generieren? Hier sind ein paar Denkanstöße, die Ihnen helfen sollen, Ihre Hotel-Webseite zu bewerben:

I. Die Benutzererfahrung auf Ihrer Webseite ist genauso wichtig, wie die Erfahrung der Gäste in Ihrem Hotel.

Potenzielle Gäste erwarten beim Besuch Ihrer Webseite, dass sie auf die gesuchten Informationen problemlos zugreifen und gleichzeitig die Atmosphäre Ihres Hotels spüren können. Ihr Haus ist einzigartig, und Ihre Webseite ist viel mehr, als nur eine elektonische Broschüre!
 
Fügen Sie regelmäßig neue Inhalte hinzu, wie Fotos, Videos, 360°-Bilder, Veranstaltungen, Neuigkeiten, Beiträge in den Sozialen Netzwerken, Kundenbewertungen, Sonderangebote, Restaurantmenüs, Spa-Pakete usw. Aktuelle Inhalte vermitteln Ihren Besuchern Sicherheit, und werden wahrscheinlich eher konvertieren.
 
Der Bonus: Suchmaschinen werden es ebenfalls lieben! Frische und einzigartige Inhalte werden von Suchmaschinen bevorzugt und helfen Ihnen, Ihr Ranking in den Suchergebnissen zu verbessern.
 
Achten Sie bei jedem Inhalt darauf, dass er mit Ihrer Hotelmarke in Einklang steht. Überladen Sie Ihre Seiten nicht mit zu viel Inhalt: Eine Nachricht mit einem Aktionsaufruf, hervorgehoben durch eine fein abgestimmte Grafik, hat viel mehr Wirkung, als eine fader Mix aus Informationen, der Ihre Besucher verwirrt. Halten Sie es schlicht und einfach!
 

Ein erfolgreiches Design setzt auf ein großartiges Look&Feel-Erlebnis, sollte aber auch eine leistungsorientierte Struktur beinhalten. Wir sprechen hierbei von E-Commerce. Unterschätzen Sie also bei der Neugestaltung der Webseite Ihres Hotels die Ergonomie, den UX- und Designgedanken nicht: Ihr Ziel ist es, Ihr Hotel nicht nur zu präsentieren, sondern auch Zimmer zu verkaufen und mehr Gewinn zu erzielen!
 
Zeigen Sie dem Kunden während seiner Reise so schnell wie möglich Ihre exklusiven Bestpreise und führen Sie ihn zu einem reibungslosen Buchungstrichter. Ihre Webagentur sollte in der Lage sein, Ihre Buchungsmaschine nahtlos zu integrieren.
 
Darüber hinaus sollten sie Ihr gesamtes kommerzielles Angebot effizient präsentieren, von Ihren Zimmern über zusätzliche Verkäufe, wie Sonderangebote & Optionen, bis hin zu F&B (Online-Restaurantbuchung), ganz zu schweigen von MICE- oder Spa-Angeboten, wenn Sie über die entsprechenden Einrichtungen verfügen.

II. Reisende sind per Definition mobil

Wir können das nie genug betonen: Ihre Gäste sind mobil! Sie müssen jene Fragen beantworten können, die sich Reisende stellen, egal wo sie sich gerade befinden und unabhängig davon, mit welchem Gerät sie sich an Sie richten. Daher muss sich Ihre Webseite an alle Arten von Smartphones und Tablets auf dem Markt anpassen.
Auch wenn Hoteliers die neuen Nutzungstrends der Reisenden genau kennen, betrug die durchschnittliche Konversionsrate im Jahr 2018 beim Handy bei 0,92% im Vergleich zu 3,31% beim PC.
Stellen Sie sich vor, wie stark Sie sich mit einer konversionsorientierten mobilen Version Ihrer Webseite von Ihren Mitbewerbern abheben können!
Außerdem ist "Mobilfreundlich", heute umso wichtiger, da Google an SEO-Algorithmen arbeitet, um sich auf die mobile Suche zu konzentrieren: Wenn Ihre Webseite keine angemessenen und angepassten Inhalte anbietet, wird sie nicht auf die erste Seite der Suchmaschine gelangen.
Möchten Sie die " Mobilfreundlichkeit" Ihrer Hotel-Webseite evaluieren? Verwenden Sie Tools, wie den Google Mobile-Friendly Test.

III. Die Notwendigkeit der (Lade-)Geschwindigkeit

Die Ladegeschwindigkeit ist entscheidend für die Konversion, insbesondere auf dem Handy. Sie beeinflusst Ihr gesamtes Suchmaschinen-Ranking, da Google in seinem Suchalgorithmus mobile Webseiten mit hoher Ladegeschwindigkeit bevorzugt.
Eine zu langsame Seite hat einen doppelten Nachteil. Zum einen, wird Ihr Hotel nicht in den Top-Suchergebnissen aufgeführt, wenn ein Reisender über Suchmaschinen danach sucht. Zum anderen, zieht sich der Reisende von Ihrer Webseite zurück, bevor er überhaupt auf Ihre sorgfältig gestalteten Inhalte zugreifen kann, wenn diese zu lange Ladezeiten benötigen.
 
Dies wurde im Rahmen eines Hotel Digital Lab bestätigt (erhalten Sie here Ihre Einladung zu den nächsten Asien-Tagungen), bei dem Edward Lines, dessen Mission bei Google darin besteht, Hotels bei der Steigerung der Direktbuchungen zu unterstützen, erklärte, dass "mehr als die Hälfte der Besucher Ihre Hotel-Webseite verlassen, wenn sie langsam ist, also stellen Sie sicher, dass Sie eine schnelle, reibungslose Kundenerfahrung bieten". Laut Google zeigt das tatsächliche Nutzerverhalten, dass die meisten Menschen nach 3 Sekunden aufgeben.
 
Bei dieser Aussage ist es auch wichtig zu beachten, dass die Ladegeschwindigkeit kontextualisiert werden muss. Ihre Hotel-Webseite ist nicht nur eine E-Commerce-Seite, sondern auch ein Aushängeschild. Das bedeutet, dass sie größere Bilder und mehr Videos sowie Funktionen darstellt als etwa eine Baumarkt-Webseite. Es ist daher viel komplexer, analoge technische Leistungen zu erbringen.
Die Optimierung der Seitengeschwindigkeit kann teuer sein und ist manchmal schwer, zu verstehen: Wählen Sie einen Partner, der Sie dabei unterstützt, schnelle Erfolge zu verzeichnen und, nach sorgfältiger Analyse, einen Arbeitsrahmen zu entwickeln, der Ihre Webseite entlastet und gleichzeitig interaktiv sowie attraktiv gestaltet.
Es steht außer Frage, dass technische Leistungsfähigkeit einen bedeutenden Einfluss auf die Konversion hat. Dennoch sagen lediglich 3% der Vermarkter, dass beschleunigte Ladezeiten im Jahr 2019 oberste Priorität haben, was ihnen den Spielraum gibt, sich von der Konkurrenz abheben zu können!

IV. Reisende wollen den besten... Preis!

Wenn Sie direkt über Ihre Hotel-Webseite verkaufen möchten, müssen Sie ihr einen gewissen Impuls geben, der auf eine zielgerichtete Preisstrategie zurückgreift. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Webseite den Reisenden die besten Preise bietet, können Sie Ihren direkten Webverkauf um 67,3% steigern.
 
Doch allein einen besseren Preis auf Ihrer offiziellen Webseite anzubieten, reicht nicht aus. Sie müssen Ihren Besuchern die Vorteile aufzeigen! Es gibt viele Widgets, mit denen Sie z.B. eine "Best-Preis-Garantie" oder einen Preisvergleich zwischen dem Preis auf Ihrer Hotel-Webseite und OTA-Preisen anzeigen können. Ihre Webagentur kann diese problemlos integrieren, ohne die gesamte Technologie von Grund auf neu zu entwickeln.
 
Die Festlegung einer Preisstrategie, die Direktbuchungen auf Ihrer Website fördert, hat einen inhärenten Vorteil für Ihre Positionierung bei der Metasuche: Wenn Sie Ihre Hotel-Webseite über diesen Kanal bewerben, was wir besonders empfehlen, dann werden Ihre Direktpreise in der Ergebnisrangliste aufsteigen.

V. "Der beste Ort, um eine Leiche zu verstecken, ist die zweite Seite bei Google"

SEO ist unerlässlich, um Ihre Sichtbarkeit zu gewährleisten. Sie brauchen jedoch keine obskuren Mittel, um Ihre Website in den Suchmaschinen auftrumpfen zu lassen. Die Agentur, die Sie zur Entwicklung Ihrer Webseite wählen, sollte diese technischen Aspekte für Sie abdecken. Der Schwerpunkt sollte auf der Erstellung einzigartiger, neuer Inhalte für Ihre Nutzer und für Suchmaschinen, die duplizierte oder alte, starre Inhalte abstrafen, liegen.
Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Ergebnisse basierend auf dem Nutzerverhalten bewerten und kontinuierlich optimieren.
Neben Keywords und Content-Strategien gibt es neue Trends, die Sie beim Feinschliff Ihrer SEO und beim Versuch, Ihr offizielles Webseiten-Ranking bei Google oder anderen Suchmaschinen zu verbessern, beachten sollten.
Wie bereits oben erwähnt, ist eine mobile Webseite im Jahr 2019 Grundvoraussetzung.
 
Weiterhin sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Hotel-Webseite in den Hauptmetasuchmaschinen präsent ist (Google Hotel Ads, HotelsCombine, Kayak, Skyscanner, Tripadvisor, Trivago und Wego). Diese Spieler haben sich zu den bekanntesten Werbekanälen für Hotels entwickelt und sind ein wichtiger Baustein für die Strategie Ihrer offiziellen Webseitenonlinepräsenz. Solange Sie sicherstellen, dass Sie das beste Angebot auf Ihrer Hotel-Webseite anbieten, werden diese Reisende in Ihren Buchungstrichter führen.
 

Abschließend sollte ein HTTPS-Protokoll eingerichtet werden, welches mittels Verschlüsselung sicherstellt, dass vom Webseitenbesucher empfangene oder gesendete Informationen nicht gelesen werden können, auch wenn diese abgefangen werden. Sogar Google zufolge zählt HTTPS jetzt zu den Faktoren, die in den Algorithmen zur Berechnung von SERPs (Search Engine Result Page) berücksichtigt werden. Die Umstellung auf HTTPS ist sowohl für Ihre SEO als auch für die Benutzererfahrung relevant: Ihre Webseite ist E-Commerce, und Reisende teilen Bankdaten mit Ihnen. Eine gesicherte Webseite gibt ihnen jene Sicherheit, die sie für eine Direktbuchung benötigen.

Denken Sie über eine Neugestaltung Ihrer Hotel-Webseite nach? Dann denken Sie daran!

Richten Sie sich nach den Bedürfnissen der Reisenden: Wählen Sie Ihre Grafiken sorgfältig und einheitlich aus. Konzentrieren Sie sich darauf, es den Reisenden leicht zu machen, grundlegende Informationen zu finden und auf Ihrer Webseite zu buchen.
 
Konvertieren: Schauen Sie sich Ihre Daten an, führen Sie A/B-Tests mit Ihren Lösungen durch, passen Sie diese an und überwachen Sie sie.
 
Seien Sie einzigartig: Sie können Tausende Hotel-Webseiten als Inspiration nutzen, doch Reisende suchen nach einem einzigartigen und authentischen Erlebnis. Also sollten Sie sich von anderen abheben.
 
Langfristige Perspektive: Das Neugestalten Ihrer Webseite erfolgt nicht von heute auf morgen. Es gibt eine Vielzahl von Parametern, an die Sie denken müssen, und viele Akteure, die Sie einbeziehen müssen – sowohl Anbieter als auch Personen in Ihrem Team. Überstürzen Sie keine Entscheidungen!

Definieren Sie Ihre konkreten Bedürfnisse: Die Entwicklung einer anspruchsvollen Webseite ist keine leichte Aufgabe und kann zeit- und kostenintensiv sein. Glauben Sie nicht, dass alles einfach mit einem Fingerschnippen klappt und konzentrieren Sie sich auf das, was Ihnen wirklich wichtig ist.
 
Sicherheit steht an erster Stelle: Sie brauchen nicht nur eine sichere Umgebung, sondern auch die Sicherheit, dass Sie während Ihrer Zusammenarbeit die richtige Unterstützung erhalten, um Ihre Webseite sicher und zuverlässig zu gestalten.
 
Das Umgestalten einer Webseite ist eine große Sache: Wählen Sie eine Webagentur, der Sie vertrauen können und die Sie betreuen kann. Zusätzlich zu einem technisch versierten Partner, werden Sie sich eine Agentur wünschen, die über entsprechende Erfahrungen im Gastgewerbe verfügt.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie eine erfolgreiche Webseite aufbauen oder Ihre Konversion steigern können? Kontaktieren Sie die Experten von D-EDGE Web Studio.
 
fonte: Studio Unbounce, 2018

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pressemitteilung
Veröffentlicht auf 07 Oktober 2019

Smartbox, Nr. 1 im Bereich der Erlebnisgeschenke in Europa, und D-EDGE, Europas führende…

Pressemitteilung
Veröffentlicht auf 04 Oktober 2019

In den letzten Jahren hat sich in der E-Commerce-Branche das gängige Muster „Auswahl/Buc…

Blog
Veröffentlicht auf 09 September 2019

Wir befinden uns gerade am Beginn einer bedeutenden Phase des Wandels im Bereich Online-…

Blog
Veröffentlicht auf 09 September 2019

Im Zeitalter der kollaborativen Ökonomie, der Flexibilität und des digitalen Nomadentums…